Der Leistungskurs Biologie an der Universität Bielefeld

Berufsorientierung in der Oberstufe im Bereich MINT

Trotz der Einschränkungen war es dem Leistungskurs Biologie möglich, an einem Workshop an der Universität Bielefeld teilzunehmen. Dies wurde wie immer unterstützt durch das zdi-Zentrum pro MINT im Kreis Gütersloh.

Der Bio-LK der Q1 hatte die Gelegenheit die Uni-Bielefeld zu besuchen und dort einen Workshop über molekulargenetische Tierartendifferenzierung zu belegen. Zuvor haben wir uns vor Ort testen lassen und sind dann weiter zu einem der Labore gegangen. Dort wurden wir von zwei Frauen in die folgenden Vorgänge der DNA-Analyse verschiedener Wurstsorten eingeführt und haben erklärt bekommen was unsere Aufgaben sind. Im weiteren Verlauf durften wir die spannenden Vorgänge selbst durchführen. Um 12 Uhr hatten wir eine einstündige Mittagspause, in der wir die Möglichkeit hatten in die Mensa der Universität zu gehen. Nach der Mittagspause ging es mit dem Workshop schon in Richtung Ende.

Unsere Abschlussbesprechung in der Schule mussten wir jedoch mit Ergebnissen aus 2018 machen, da sich bei unseren Analysen kein Ergebnis gezeigt hat. Der Workshop war jedoch ein großartiges Angebot, um als Schüler die Laborpraxis näher kennenzulernen und um uns zu ermöglichen Teile der Uni zu besuchen.

Von Isabella Siercks und Florine Drücker