Interview mit einer 10er-Schülerin

Interview mit einer Schülerin aus dem Jahrgang 10 über Klassenfahrten und den Abschluss.

Klassenfahrten und der Schulabschluss sind momentan ein großes Thema bei Schülerinnen und Schülern. Ich habe mit Janine B., einer Schülerin des 10. Jahrgangs, über Klassenfahrten und ihren bald anstehenden Abschluss gesprochen.

Ich: Hallo Janine! Ich freue mich, dass du Zeit für ein Interview hast. Fangen wir an. In welche Klasse gehst du denn genau?

Janine: Ich bin aus der 10b.

Ich: Ok. Du meintest ja schon vorher, dass eure Klassenfahrt nicht stattfindet. Gab es spezielle Gründe dafür, warum ihr sie nicht einfach verschoben habt? Gab es keine Hygieneregeln oder war der Grund das weiterhin bestehende Risiko?

Janine: Also, sie wurde ja schon verschoben, eigentlich sollten wir ja, wie immer, vor den Herbstferien fahren, aber das ging ja nicht wegen der hohen Zahlen. Der Ort, wo wir eigentlich hinfahren wollten, hat gesagt, sie würden uns nicht beherbergen. Dann haben wir gesagt, wir verschieben die Fahrt erst einmal auf die Woche vor den Osterferien 2021, aber dann waren die Inzidenzwerte wieder zu hoch.

Ich: Und dann meinten eure Lehrer, das würde nicht gehen?

Janine: Ja!

Ich: Und wie seid ihr damit klargekommen? War es für euch schon von Anfang an klar oder hattet ihr noch Hoffnung?

Janine: Wir haben gehofft, dass die Fahrt stattfindet und wir waren auch echt traurig, dass sie jetzt ins Wasser gefallen ist, weil sie einfach ein Bestandteil dieser Jahre ist, die man zusammen als Klasse verbringt, und man erlebt so viel in der ganzen Zeit, aber nach dem Abschluss sieht man sich gefühlt gar nicht mehr, es sei denn man macht Abi. Aber es gibt natürlich Leute, die das nicht machen und die siehst du eventuell nie wieder oder nur selten, wenn man den Kontakt verliert. Und mit der Abschlussklassenfahrt kommst du noch mal mit allen zusammen, es ist ein schöner Teil vom Abschluss, denn, wie der Name schon sagt, ist es ein Abschluss, und das ist die letzte Fahrt, die du mit dieser Klasse zusammen machst.

Ich: Das kann ich nachvollziehen. Das ist schade. Und wann habt ihr erfahren, dass ihr nicht hinfahren könnt?

Janine: Das war so ziemlich am Anfang des Jahres. Eigentlich wussten wir schon, dass wir nicht fahren können, und als wir wieder zur Schule gehen konnten, war es eigentlich schnell klar. Wir haben auch immer wieder nachgefragt, wie das denn jetzt ist, aber die Lehrinnen und Lehrer haben gemeint, wir könnten nicht fahren - aufgrund der Risiken und so.

Ich: Wohin wärt ihr denn gefahren?

Janine: Wir wären an die Ostsee gefahren, da waren die Zahlen zu der Zeit auch definitiv niedriger als bei uns, aber man konnte es trotzdem nicht verantworten. Ursprünglich wären